Spinatfrikadellen mit Paprika-Knoblauch-Gemüse

Spinatfrikadellen mit Paprika-Knoblauch-Gemüse

5. Januar 2019 0 Von hansuwe
Spinatfrikadellen mit Paprika-Knoblauch-Gemüse

Als Zutaten für 2 Personen benötigen wir

80 g Spinat aus dem Gefrierfach (auftauen lassen)
40 g angeschwitzte Zwiebel (entspricht einer kleinen Zwiebel)
1 Ei
1 trockenes Brötchen oder 2 trockene Scheiben Brot (gewürfelt)
1 EL geriebener Parmesan
1 EL Frischkäse (alternativ Quark oder Joghurt)
Olivenoel
2 Paprika (rot und gelb)
2 Knoblauchzehen (in feinen Scheiben)
4 Salbeiblätter (oder Petersilie, Schnittlauch)
Salz, Pfeffer
1 TL Harissa (oder ähnliches wie Chilli, Paprika, Curry)

Zubereitung

Den Spinat auftauen lassen. Mit den angeschwitzten Zwiebelwürfeln, Ei, dem gewürfeltem Brot, geriebenem Parmesan und Quark sehr gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Harissa (afrikanisches Gewürz) würzen. Ungefähr 20 Minuten ruhen lassen. Die Frikadellen bei kleiner Hitze von beiden Seiten im Olivenöl braten. Die Salbeiblätter hinzugeben und mit der Restwärme durchziehen lassen, alternativ etwas Salbeitee hinzugeben.

Die Knoblauchscheiben und den entkernten, klein geschnittenen Paprika mit etwas Olivenoel andünsten.
Mit Salbeiblätter (oder Petersilie, Schnittlauch) auf einen flachen Teller anrichten, mit Spinatfrikadelle und eine Scheibe Brot servieren. Guten Appetit